Staunen und Wundern- Ausflug nach Schönbrunn

29.07.09 / 15:06

Endlich war es soweit: der durch die Flüchtlingsberatung der Caritas Eisenstadt organisierte Ausflug für die 12 jüngsten AsylwerberInnen aus dem Bezirk Oberpullendorf wurde am 15. Juli in die Tat umgesetzt.

Früh am Morgen ging es los, um die Kinder aus ihrem problembeladenen Alltag zu entreißen und ihnen einen Tag voller Freude bereiten zu können. Bereits auf der Fahrt gab es viel Spaß und Gelächter, doch kaum im Tiergarten angekommen ging es los, um Seehunde, Eisbären, Pandabären und Elefanten zu erkunden. Für die Kinder ein wahres Abenteuer! Zu Mittag gab es eine kleine Jause, doch gleich dananch wurde in den vom Tiergarten zu Verfügung gestellten Leiterwägen die Erkundungstour fortgesetzt. Nachdem Löwen, Zebras und Affen besichtigt waren machten die Kinder und ihre Betreuuer sich schließlich auf den Heimweg, den manche Kinder nur mehr schlafend miterlebten. Den anderen konnte man die Freude in ihren strahlenden Augen noch lange ansehen.

Der Eintritt für die Kinder und zwei Betreuer wurde vom Tiergarten Schönbrunn übernommen, der damit ein kleines Wunder für die jüngsten AsylwerberInnen bewirkt hat.