Pressekonferenz Coffee to help

26.02.10 / 10:36

Seit die Caritas vor einem Jahr erstmals zum „Coffee to help“ aufgerufen hat ist viel Kaffee die Kehlen hinunter geronnen. Pfarren, Firmgruppen, Privatpersonen, Unternehmen und sogar Bundespräsident Heinz Fischer haben zu hunderten Kaffeekränzchen aufgerufen und Spenden für Kinder in Not gesammelt.

Ein Funken Nächstenliebe
„Die  Caritas  ist  für  Menschen  in  schwierigen  Lebenssituationen  eine unverzichtbare  Einrichtung.  Vor allem Kinder leiden besonders unter Armut und  Not,  daher  möchte  ich  die Aktion ´Coffee to help-Aktion´ besonders unterstützen",  sagt  LHStv.  Franz  Steindl. Mit der Coffee to help-Aktion wird helfen leicht gemacht und "daher habe ich mich auch in meiner Funktion als   Feuerwehrreferent  an  alle Kommunen und Ortsfeuerwehren gewandt, mit der Bitte, die Caritas in ihrem Tun zu unterstützen“, erläutert Steindl.

„Wir freuen uns über jeden der mitmacht. Ob im privaten Rahmen, in einem Unternehmen oder in Form eines Kaffeestandes bei einer Veranstaltung: jeder Schluck tut Gutes“, ist Caritas Direktor Glatz-Schmallegger überzeugt.

Kaffeetrinken hilft nicht nur bei niedrigem Blutdruck. Im Rahmen der Sammlung für Kinder in Not startet die Caritas auch die Aktion „Coffee to help“ zugunsten der Kinder der Caritas Sozialstation in Wetschehaus/Rumänien.Das Rezept dazu ist denkbar einfach.

Und so wird ein Coffee to help „zubereitet“:

1. Einen Termin fixieren und Freunde zum Coffee to help einladen, sie über dessen Zweck informieren und eventuell um eine Kuchenspende bitten. (Virtuelle, individuell gestaltbare Einladungskarten, sowie Vorlagen zum Ausdrucken findet man auf www.coffeetohelp.at)

2. Nett –  aber nicht unbedingt notwendig: Den Tisch oder Stand mit Coffee to help-Accessoires ausstatten (einfach zum Runterladen oder bestellen auf www.coffeetohelp.at).

3. Einen erfolgreichen Event abwickeln und beim Kaffee die Kommunikation zwischen Freunden genießen, in Unternehmen verbessern und gleichzeitig um Solidarität für die Schwächsten in unserer Gesellschaft bitten.

4. Spenden an die Caritas für Kinder in Not überweisen. Erlagscheine in allen Erste Banken, bei Raiffeisen und Post. Kennwort „Kinder in Not“.

5. Weitersagen. Erzählen Sie Ihren Freunden, Kollegen und Mitarbeitern von Coffee to help und laden Sie sie ein, mitzutun!

6. Anmelden! Auf www.coffeetohelp.at melden Sie sich an, so ist für alle ersichtlich, dass Sie an der Aktion teilnehmen und damit Kindern in Not helfen.

7. Fotos für die Caritas Burgenland Website schicken an: j.herowitsch(at)eisenstadt.caritas.at. Weitere Infos unter www.coffeetohelp.at.