Soziale Energie

25.05.10 / 08:15

In Güssing präsentierte die Caritas Burgenland in Kooperation mit dem ÖkoEnergieland gemeinsam mit südburgenland plus und ELER-LR Ing. Werner Falb-Meixner ein neues Sozialprojekt für das Südburgenland: Soziale Energie. Im wachsenden Markt der erneuerbaren Energie sollen damit Chancen für Langzeitarbeitslose und sozial benachteiligte Menschen geschaffen werden.

In drei Schwerpunktprojekten werden speziell betreute Arbeitsplätze/ Beschäftigungsmöglichkeiten entstehen:
1. Eine Energiewerkstatt, in der Souvenirartikel für die zahlreichen Besucher des ökoEnergielandes hergestellt werden sollen,
2. Ressourcenmanagement. Das Ausholzen von brachliegenden Wäldern und landwirtschaftlichen Nutzungsflächen, Zerkleinern, Aufbereiten und Transport des Materials zu den jeweiligen Energieerzeugern,
3. ein CarLa Seconhand-Shop in Oberwart.