Pressekonferenz Rainbows

16.03.11 / 11:34

Im Burgenland wird jede zweite Ehe geschieden. Diese Trennung tut weh. Nicht nur den Eheleuten. Immer mehr Kinder sind davon betroffen und leiden unter der Scheidung. Der Verein Rainbows bietet Kindern und Jugendlichen Unterstützung und Hilfe an, um diese neue Lebenssituation in den Griff zu bekommen. Im März starten in Gols, Eisenstadt und Oberwart neue Rainbowsgruppen.

Im Burgenland gab es laut aktueller Statistik 539 Scheidungen. Für 470 Kinder unter 18 Jahren stürzte die bisher so vertraute Welt ein. Seit 1997 kooperiert die Caritas mit dem Verein Rainbows. „Wir sind sehr froh über diese gute Zusammenarbeit hier bei uns im Burgenland und können eine überaus positive Bilanz ziehen: In diesen 14 Jahren haben wir rund 1120 Kindern und deren Eltern in dieser schwierigen Zeit geholfen“, erläutert Caritas Direktorin Mag. Edith Pinter.

„Rainbows ist in den letzten Jahren gewachsen. Das hat zweierlei Gründe: einerseits ist die Zahl der Betroffenen gestiegen, andererseits ist das Problembewusstsein der Eltern gewachsen. Viele kontaktieren uns bereits im Vorfeld mit der Frage: wie sage ich es meinem Kind?“ erklärt Magda Pirker, Rainbows Leiterin Burgenland.

Rainbows im Burgenland hilft Kindern und Jugendlichen in stürmischen Zeiten, bei Trennung, Scheidung.
Arbeit in Kleingruppen mit 4 – 7 Kindern pro Gruppe.
Derzeit laufen Rainbowsgruppen in:
Gols: Pfarrhaus, Hauptstraße 36
Eisenstadt: Caritas Familienzentrum, Bründlfeldweg 75
Oberwart: Caritas Regionalzentrum Oberwart, Molkereistraße 4

Treffen:
Kinder: 1x pro Woche / 14 Wochen
Eltern: 3x
Kosten: ab EUR 197,--
Bei Bedarf können auch in Mattersburg, Stegersbach und Güssing zusätzliche Rainbowsgruppen angeboten werden.
Anmeldung und Infos:
Magda Pirker
M 0676/83730 313
E m.pirker(at)eisenstadt.caritas.at
E rainbows(at)eisenstadt.caritas.at
HP www.rainbows.at