"Es liegt an uns"

28.08.11 / 13:41

"Die Menschen in den Dürregebieten von Ostafrika stehen immer noch mitten in der Katastrophe. Die dramatische Hungerkrise wird mindestens bis in den November andauern, wenn die ersten Regenfälle zu erwarten sind", sagt Caritas-Auslandshilfechef Christoph Schweifer im Ö1-Journal Panorma-Sommergespräch. "Es liegt also jetzt an uns, Menschenleben zu retten", bittet er anlässlich des Nachbar in Not-Aktionstages die Österreicherinnen und Östereicher  um ihre Mithilfe. Denn: Die bisher gesammelten Nachbar in Not-Spenden von 2,5 Millionen Euro seien zwar "ein großartiger Stand, aber es braucht noch viel, viel Hilfe", so Schweifer im Gespräch mit Elisa Vass.

Ö1 Interview zum Nachhören

 

Spendenkonten

Caritas Burgenland, RLB 33.000, 1.000.652; Spendenkennwort: Augustsammlung Hungerhilfe
Jetzt online spenden!


Nachbar in Not
Kennwort Hunger in Ostafrika
PSK 91 091 200 (BLZ 60000)
Online Spenden: nachbarinnot.ORF.at
SMS-Spenden: 0664 660 44 66