Langer Tag der Flucht

28.09.12 / 09:03

Aus gutem Grund sind wir hier.
Flüchtlinge berichten.

Zwei mutige Menschen gaben dem Flüchtlingsschicksal ein Gesicht:
Eine Journalistin aus Afghanistan und ein Arzt aus Syrien berichteten über ihre Erlebnisse und Erfahrungen.
Sie ermöglichten einen Einblick in eine für uns fremde Welt: ihre alte Heimat, ihre Flucht und den Alltag in Österreich aus ihrem Blickwinkel.
Ihre Berichte wurden durch Diskussionen und eine Fotoausstellung begleitet und mit Musik und kulinarischen Köstlichkeiten vom Caritas Flüchtlingsquartier ergänzt.

Diese Veranstaltung organisierte die Caritas Burgenland in Zusammenarbeit mti CARE Österreich und UNHCR im Rahmen des Langen Tages der Flucht.
Programm unter www.unhcr.at/tag