Langer Tag der Flucht

27.09.13 / 08:30

PROJEKTANGEBOT: Begegnung bewegt

Am 27.9. soll ein Begegnungstreffen zwischen unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (UMF) und jungen erwachsenen Flüchtlingen bzw. AsylwerberInnen sowie Schülerinnen und Schülern aus Schulen im Burgenland das Verständnis füreinander wecken und zur Reflexion anregen. Die Caritas hält einen Workshop im Gymnasium Mattersburg.

VertreterInnen aller Gruppen werden ihre Lebenssituationen vorstellen. Es gibt Informationen zu den jeweiligen Herkunftsländern, der Situation im Land, dem Schulsystem, den beruflichen Möglichkeiten, persönlichen Erfahrungen und Erlebnissen, der Situation von jugendlichen Flüchtlingen in Österreich etc.... AsylwerbeInnen und SchülerInnen und LeherInnen stellen Fragen und lernen voneinander.

Weiterführend kann mit den SchülerInnen das Thema UMF näher bearbeitet werden.



Beteiligte Personen:
Mag. Birgit Prochazka, Leylya Strobl, MA (Caritas der Diözese Eisenstadt)
Jugendliche AsylwerberInnen vom Haus Sarah, Neudörfl
Ev. Gymnasium Mattersburg
Ev. NMS Neudörfl

UNHCR Programm Langer Tag der Flucht