Die Wundertüte macht Schule

19.12.13 / 11:30

Die Aktion "Ö3-Wundertüte macht Schule" unterstützt mit 86.000 Euro Kinder und Jugendliche in Not in Österreich.  

Auch 2013 haben sich Schülerinnen und Schüler in ganz Österreich an der Aktion "Ö3- Wundertüte macht Schule" aktiv beteiligt und dabei über 57.000 alte Handys gesammelt. Die Challenge - welche Schule sammelt die meisten Handys gesamt und pro SchülerIn? - erreichte am vergangenen Freitag ihren Höhepunkt: Gewonnen haben die Fachschule Erla in Niederösterreich und die Volksschule Ochsengarten in Tirol. Wir gratulieren ganz herzlich!

Engagierte Schulen
In der Kategorie "Handys gesamt" haben sich die drei Top-Platzierten wochenlang ein spannendes Match geliefert und sich an der Spitze abgewechselt. In den letzten Stunden vor Challenge-Ende hat sich dann aber die "Fachschule Erla" mit 2.264 gesammelten Handys souverän vor der "Neuen Mittelschule Greifenburg" mit 1.639 Handys und der "Volksschule Ötztal-Bahnhof" mit 1.592 Handys an die Spitze gesetzt und darf damit den Ehrentitel "Siegerschule der Ö3-Wundertüten-Challenge 2013 in der Kategorie Handys gesamt" tragen.

Den Ehrentitel "Siegerschule der Ö3-Wundertüten-Challenge 2013 in der Kategorie gesammelte Handys pro SchülerIn" haben drei Volksschulen im Tiroler Oberland untereinander ausgemacht: Klar durchgesetzt hat sich letztlich die "Volksschule Ochsengarten" mit 98,5 gesammelten Handys pro SchülerIn vor der "Volksschule Gries bei Längenfeld" und der "Volksschule Ötztal-Bahnhof".

Für Kinder und Jugendliche in Not
Bereits zum dritten Mal hat das Hitradio Ö3 gemeinsam mit der youngCaritas und dem Österreichischen Jugendrotkreuz Schulen eingeladen, alte Handys zu sammeln. Rund 600 Schulen haben über 57.000 Handys in Sammelboxen deponiert, die jetzt vom Postabholdienst ins Althandy-Verwertungszentrum der Caritas in Wien geliefert werden. Dort werden die Handys von ehemals Langzeitarbeitslosen sortiert und fachgerecht recycelt. Die noch verwendbaren Geräte werden wiederverkauft. Der Erlös von 86.000 Euro hilft dem Jugendrotkreuz, der youngCaritas und Licht ins Dunkel, Kinder und Jugendliche in Not in Österreich zu unterstützen.

Das große Sammeln geht weiter
Es sammelt das ganze Land - rund um Weihnachten hunderttausende Haushalte, das ganze Jahr über Schulen, Firmen, Vereine. So kommen Jahr für Jahr unglaubliche Mengen an alten Handys zusammen, die unmittelbar zur Hilfe für Familien in Not werden. Die Aktion von Hitradio Ö3, in Zusammenarbeit mit „Licht ins Dunkel“, der Caritas, der Österreichischen Post AG sowie dem internationalen Verpackungs- und Papierunternehmen Mondi, ist ein verlässlicher und einfacher Verwertungsweg für die nicht mehr benötigten Mobiltelefone.

Mehr Infos