Altenwohnzentrum Haus St. Martin- ein Blick in die Zukunft

28.11.13 / 11:48

Mitte November feierte das Caritas Haus St. Martin seine Dachgleiche.

Das neue Haus stellt eines der größten Bauvorhaben der Diözese Eisenstadt dar. "Menschen im Alter brauchen unsere Aufmerksamkeit, unseren Respekt und unsere Liebe. Dieses Haus symbolisiert, wie wichtig uns diese Aufgabe und Verpflichtung gegenüber unseren älteren Mitmenschen ist", erklärt MMag. Michael Wüger, der Leiter des Pastoralamtes und stellvertretende Generalvikar in Vertretung des Diözesanbischofs Dr. Ägidius J. Zsifkovics.

Im neuen Haus St. Martin wird eine breite Palette an Betreuungs- und Pflegediensten für Menschen im Alter unter einem Dach angeboten: von der stationären Pflege bis zur Hauskrankenpflege. "Wir freuen uns über den tollen Baufortschritt unseres Caritas-Hauses. Schon bald gilt es diese Mauern mit Leben zu füllen, einem Leben in Wärme, Geborgenheit und Gemeinschaft", erklärt Caritas Direktorin Mag. Edith Pinter bei ihrer Begrüßung der Feier.