Großer Erfolg von Ware statt Bares

15.12.15 / 10:38

22 SchülerInnen der HLW Pinkafeld und 16 Schülerinnen der HBLA Oberwart haben am Freitag, den 11.12.2015, die Aktion Ware statt Bares durchgeführt. Die engagierten SchülerInnen standen ab acht Uhr morgens vor den Supermärkten und sammelten haltbare Lebensmittel, wie Mehl, Nudeln, Reis oder Konserven und Hygieneartikel. Trotz der Kälte waren die Mädels und Burschen mit vollem Engagement dabei. Einige der Mädles sortierten auch noch zusätzlich in Pinkafeld Kleidung. Zwischendurch wurden die Jugendlichen von MitarbeiterInnen der Caritas und der Diakonie mit warmen Tee versorgt. „Für den Erfolg der Hilfsaktion „mitverantwortlich“ sind auch die MitarbeiterInnen der Diakonie, die uns bei Organisation und Durchführung tatkräftig unterstützten“, berichtet Judith Bammer von der Caritas Sozialberatung für Menschen in Not.

Ein Zimmer voll mit Lebensmittel

Der Erfolg war messbar: ein ganzes Zimmer mit Lebensmittel und Hygieneartikel voll bis zum Plafond wurde gesammelt. Die Sachspenden kommen Familien in Not im Burgenland zu Gute. Gerade vor Weihnachten sind Lebensmittelspenden für bedürftige Familien sehr wichtig. Sie können sich oft nicht ausreichend Lebensmittel kaufen und müssen sich dann entscheiden, ob sie Lebensmittel kaufen oder die Wohnung heizen, damit ihre Kinder nicht frieren müssen.

Caritas und Diakonie bedanken sich bei allen SchülerInnen, dem Lehrpersonal und den Direktoren Herrn Mag. Zapfel und Herrn Mag. Papajanopulos für diese erfolgreiche Aktion.