Lourdes-Feier mit Altbischof Iby

01.06.16 / 14:17

Menschen werden krank und gebrechlich. Manche können ohne Hilfe ihr Zuhause nicht verlassen. Die Lourdes-Feier im Martinsdom gab diesen Menschen Gelegenheit an einer stimmungsvollen Feier – geleitet durch Altbischof Iby und Martin Korpitsch – teilzunehmen.

Die Caritas Alten- und Behindertenheime nahmen diese schöne Gelegenheit wahr und reisten am 21. Mai mit rund 30 BewohnerInnen in einigen Bussen aus allen Landesteilen an. Bei dieser Lourdes-Feier ging man natürlich auf die speziellen Bedürfnisse ein, stellte „mobile“ Beichtpriester zur Verfügung und die Busse konnten bis vor das Domportal vorfahren.

Ein „Highlight“ war die eindrucksvolle Lichterprozession durch den Dom, begleitet von der Musik Schuberts und Mozarts. Für diese Feier wurden eigens Prozessionskerzen und das heilkräftige Wasser aus dem französischen Lourdes importiert. Abschließend erhielten die TeilnehmerInnen den Segen und die Krankensalbung von Altbischof Paul Iby. Nach dem Festgottesdienst gab es Martinskipferl und Getränke für alle BesucherInnen. Einige BewohnerInnen trafen dort auch alte Bekannte und freuten sich über die Gelegenheit mit ihnen wieder zu plaudern.