SchülerInnen liefen 600 Kilometer für Menschen in Not

17.06.16 / 12:23

160 SchülerInnen der Volksschule und Neuen Mittelschule Deutschkreutz überzeugten mit ihrem Sportsgeist beim youngCaritas LaufWunder. Insgesamt liefen die Kids über 600 Kilometer für Menschen in Not, was einer Strecke von Deutschkreutz bis nach Bozen in Südtirol entspricht. Die Direktorinnen Christine Pöltl und Eva Reumann freuten sich über das tolle Spendenergebnis von über 2.100 Euro.

Angefeuert wurden die SchülerInnen von den BewohnerInnen aus dem Caritas Haus Lisa in Deutschkreuz und der Hausleitung Karin Baumgartner. Unterstützung und Stärkung an der Labstation bekamen die Kids auch von Natascha Simonovits, Pfarrer Günther Kroiss und einigen freiwilligen Helfern. Herzlichen Dank an Juvina Deutschkreutz, die für die nötige Erfrischung der LäuferInnen sorgte.

Mehr Fotos finden Sie unter: www.facebook.com/caritasbgld