Zusammenarbeit der HBLA Oberwart mit Caritas

26.01.17 / 09:50

Die Caritas Burgenland beauftragte die 5. Jahrgänge der HBLA für Produktmanagement und Präsentation Oberwart mit der Entwicklung von innovativen Gestaltungkonzepten für den neuen Caritas Laden „Carla“ in Oberwart. Das Projekt startete im Herbst im Rahmen des „Produktentwicklung und Design“-Unterrichts unter der Leitung von DI (FH) Hermann Trebsche MA MSC als betreuendem Pädagogen.

Die Recherchearbeit wurde direkt bei Carla Oberwart durchgeführt, um sich ein Bild zu verschaffen und relevante Informationen für das Projekt einzuholen. Hier erfuhren die SchülerInnen, dass es bei Carla vor allem darum geht, Kleidung aus zweiter Hand sinnvoll wiederzuverwerten. Besondere Anliegen von Sabina Saufnauer, der Leiterin des Caritas Ladens, waren die Schaufenstergestaltung, Raumgestaltung und Promotion, um neue KundInnen anzuwerben. Die Vorgabe war u.a. Konzepte zu entwickeln, die ohne Budget umgesetzt werden können.

Die Klassen arbeiteten unterschiedliche Konzepte für eine Zwischenpräsentation aus, bei der die Projektpartnerin den SchülerInnen wertvolles Feedback gab. Anschließend wurden die Konzepte detailliert ausgearbeitet, um sie im Rahmen der Hauptpräsentation in Anwesenheit der Pressesprecherin der Caritas Burgenland, Frau Dr. Uli Kempf, FVST StR Dipl.-Päd. Anita Mareich-Kreimer BEd und Direktor Prof. Mag. Dr. Aristoteles Papajanopulos vorzustellen. Die SchülerInnen bekamen großes Lob für ihr Engagement. Ausgewählte Konzepte für Carla werden in Zukunft von anderen Klassen umgesetzt und weitergeführt.