Gute Tat leicht gemacht

26.04.17 / 16:29

Eine Gruppe Jugendlicher besuchte in ihrem Firmunterricht die BewohnerInnen im Caritas Haus Elisabeth in Rechnitz. Bei einer Tasse Kaffee und Kuchen plauderten die SeniorInnen über ihre Erlebnisse und Lebenserfahrungen. Die Jugendlichen lauschten gespannt und überreichten ihnen zum Abschluss ein kleines Mitbringsel. Für die BewohnerInnen war es eine willkommene Abwechslung und es machte allen großen Spaß.

Mit dieser Zeitspende zeigten die Jugendlichen, wie einfach es ist, etwas Gutes zu tun.