Nachmittagsbetreuung und Unterstützung für Kinder von Familien auf der Flucht

09.08.17 / 13:08

Vorstandsvorsitzende der Vita Activa Privatstiftung Helga Herneth mit einer Flüchtlingsfamilie

Deutschlernen, im Kindergarten die ersten Kontakte knüpfen oder in der Schule fürs Leben lernen ist nach Krieg und Terror für Flüchtlingskinder der erste wichtige Schritt zurück in einen normalen Alltag. Es ist aber kein einfacher Weg für diese Kinder! In der Nachmittagsbetreuung werden sie daher zusätzlich unterstützt, damit Integration leichter und schneller gelingt.

Bei diesem wichtigen Caritas Projekt werden wir von der Vita Activa Privatstiftung mit ihrer Vorstandsvorsitzenden Dkfm. Helga Herneth großzügig mit 20.000 Euro im Jahr unterstützt. Rund 30 Flüchtlingskinder in den Caritas Einrichtungen können so das ganze Jahr über betreut werden. Durch eine zusätzliche Spende der Stiftung von 6.000 Euro konnten wir in den Sommerferien die musikalischen und sprachlichen Talente der Kids besonders fördern. Herzlichen Dank!