Caritas LaufWunder in Eisenstadt: Laufende Hilfe von Kids für Kids

15.05.18 / 08:51

Gruppenfoto beim Laufwunder in Eisenstadt mit Caritas Direktorin Pinter, LH Niessl, Bürgermeister Steiner, Landesrätin Eisenkopf und Vize Kovacs

An die 640 SchülerInnen starteten in der Orangerie zum heurigen LaufWunder in Eisenstadt. Fast 30 Klassen – von den ganz Kleinen bis zu den Großen, von der Volksschule bis zum Gymnasium – wirbelten bei (noch) trockenem Wetter ordentlich Staub auf, um Schritt für Schritt Spenden für das Caritas Lerncafé zu „erlaufen“.

Dieses soziale Engagement wurde auch von viel Prominenz gewürdigt: Aus der Stadtgemeinde kamen Bürgermeister Mag. Thomas Steiner und Vizebürgermeister Günter Kovacs. Landeshauptmann Hans Niessl und Landesrätin Mag. Astrid Eisenkopf gaben den Startschuss für das 11. LaufWunder in Eisenstadt.

Caritas Direktorin Edith Pinter bedankte sich bei über 20 freiwilligen HelferInnen, die mit frischem Mineralwasser und saftigen Apfelspalten für den Energienachschub bei den LäuferInnen sorgten. Für den guten Ton und die richtige Lauf-Musik sorgte dankenswerter Weise die Firma Pertak.

Runde für Runde laufen burgenlandweit an die 3000 Kids heuer für die vier Caritas Lerncafés in Neusiedl, Eisenstadt, Mattersburg und Oberwart, wo es gratis Nachmittagsbetreuung, Nachhilfe und eine gesunde Jause für Kinder aus sozial schwachen Familien gibt.