Startschuss für youngCaritas LaufWunder in Eisenstadt mit 500 SchülerInnen

02.05.19 / 15:30

Gruppenfoto vor dem Startschuss des Caritas LaufWunders in Eisenstadt

Das erste youngCaritas LaufWunder 2019 hat heute in Eisenstadt ordentlich Staub aufgewirbelt! Caritas Direktorin Mag. Edith Pinter und Bürgermeister Mag. Thomas Steiner eröffneten den Charity-Lauf im Schlosspark, bei dem es für über 500 SchülerInnen aus dem Gymnasium Kurzwiese und dem Gymnasium der Diözese Eisenstadt - Wolfgarten Laufschuhe schnüren und fleißig Runden für Kinder in Not laufen hieß. Bei strahlendem Sonnenschein machte das natürlich gleich doppelt so viel Spaß.

 

„In den Caritas Lerncafés bekommen Kids Nachmittagsbetreuung und Hilfe beim Lernen. So helfen Kinder anderen Kindern, die es nicht so leicht haben! Es ist doch großartig, wie viele Schulen im Burgenland mit diesem Charity-Lauf gleichzeitig soziales Engagement und Kompetenz auf den Stundenplan setzen!“, freut sich Caritas Direktorin Edith Pinter.

 

Ein herzlicher Dank gilt allen, die das youngCaritas LaufWunder in Eisenstadt unterstützt haben: die vielen engagierten LehrerInnen im Gymnasium der Diözese Eisenstadt - Wolfgarten und dem Gymnasium Kurzwiese, die Stiftung Esterhazy, das Magistrat der Freistadt Eisenstadt, Musik Pertak, die Sanitäter vom Roten Kreuz Burgenland, die vielen freiwilligen HelferInnen aus dem Caritas Haus Franziskus und dem Caritas Lerncafé Eisenstadt. Und natürlich auch Energie Burgenland, dem Hauptsponsor der burgenländischen LaufWunder.

 

Wie wird der Lauf zum „LaufWunder“?

Bevor die Laufschuhe geschnürt werden, informiert die youngCaritas die Jugendlichen über die Caritas-Hilfsprojekte und sensibilisiert zu sozialen Themen wie Armut und Hunger. Die Kinder und Jugendlichen zeigen mit jedem Kilometer am Aktionstag, dass ihnen Menschen in Not nicht egal sind. Sponsoren – Firmen wie Privatpersonen – zahlen dann als Patinnen und Paten für eine/n oder mehrere LäuferInnen einen frei gewählten Betrag pro gelaufenem Kilometer.

 

Im Laufschritt für das Caritas Lerncafé

Auch heuer kommen die Spenden wieder den drei Caritas Lerncafés in Neusiedl am See, Eisenstadt und Oberwart zugute. In den Caritas Lerncafés bekommen SchülerInnen im Alter von 6-15 Jahren kostenlose Lernhilfe. Neben dem gezielten Lernen für Tests und Schularbeiten wird bei den Hausaufgaben geholfen und der Lernstoff wiederholt und geübt. Fachlich geschultes Personal koordiniert SchülerInnen und freiwillige HelferInnen.

 

Mehr Fotos auf der Caritas Burgenland Facebook-Seite: www.facebook.com/caritasbgld