Ein Käfer auf dem Rücken

01.09.20 / 08:00

Erfahrener Mechaniker sucht dringend Job. Die Corona Krise hat den 54-jährigen Vater in die Sackgasse der Arbeitslosigkeit geführt.

Franz liebt Autos. Ihn selbst könnte man wahrscheinlich mit einem verlässlichen VW Käfer vergleichen. Denn er läuft und läuft und läuft. Zum ersten Mal begann sein Motor zu stottern, als ihn ein Jüngerer bei der „Bergetappe namens Ehe“ überholte und seine Frau ihn mit den zwei kleinen Mädchen verließ. Er versuchte trotzdem alles richtig zu machen: Er zahlte Monat für Monat pünktlich die Alimente und fuhr regelmäßig zu den verabredeten Treffen. Mehr als einmal stand er dann – nach zwei Stunden Fahrt – vor der verschlossenen Tür seiner geschiedenen Frau.

Volle Fahrt voraus
Dann kam der Anruf vom Jugendamt: Die Mutter sei wegen Vernachlässigung angezeigt worden. Seine Mädels wären übergangsweise in einer WG untergebracht. Natürlich wollte Franz die Kinder so schnell wie möglich bei sich haben und versuchte alle gesetzlichen Vorgaben zu erfüllen. Er zog auch – wie vorgeschrieben - in die große 80 m2 Wohnung. Franz, der Käfer, brummte glücklich, stieg auf´s Gas und sah schon die Zielflagge für die Wiedervereinigung mit seinen Kindern vor sich.

Leben nach Corona
Heute ist Franz arbeitslos, die finanziellen Reserven hat er für die Kaution und die Einrichtung der Wohnung gebraucht. Die hohe Miete und der laufende Kredit haben ihn vollends ins Schleudern gebracht: „In Zeiten wie diesen will einfach niemand mehr einen Mechaniker in meinem Alter einstellen. Ich fühle mich hilflos wie ein Käfer auf dem Rücken.“ Nicht einmal für Essen reicht das Geld mehr aus. Dennoch will er nicht aufgeben und allen Widerständen zum Trotz seine Töchter nach Hause holen. Die Caritas Sozialberaterin hilft, aber ohne Job bleiben die Zwillinge wohl noch länger ohne Papa.

Gutscheine für BurgenländerInnen in Not
Schöne Augenblicke braucht jeder – besonders in schweren Zeiten. Mit Ihrer Hilfe will die Caritas 500 Familien, die durch die Corona-Krise in Not geraten sind - kleine Lichtblicke in Form von Gutscheinen schenken: für ein Eis, für Café und Kuchen, einen Ausflug oder einen Tag im Freibad.

Schenken Sie einen Lichtblick