Begleitung in der Krise für BurgenländerInnen

06.11.20 / 12:16

Kerze auf schwarzem Hintergrund

Die Ereignisse vom Montag in Wien beschäftigen Sie noch? Diese herausfordernden Zeiten verunsichern Sie? Sie haben Angst davor, wie es mit dem Corona Virus weitergeht? Machen sich Sorgen um Ihre Familie oder Freunde?

Nach dem Schock sind innerliche Verunsicherung und (oft auch unbewusste) Ängste ganz normale Reaktionen unserer Psyche. Und diese treffen auf einen Zustand von allgemeiner Verunsicherung aufgrund des Corona Virus: der existentielle Boden auf dem wir uns bewegen ist zerbrechlich, instabil geworden, die Verunsicherung nimmt zu.

Wenn Sie Angst haben, sich Sorgen machen oder aus Ihren Gedankenkreisen nicht mehr heraus finden: Unsere psychosozialen Berater und Beraterinnen stehen zur Verfügung - kostenfrei, anonym, vertraulich!

Familien-, Paar- und Krisenberatung der Caritas Burgenland

0676 837 30 326

(Beratung gegen telefonische Voranmeldung - persönlich, telefonisch oder online)

Reden hilft! Gemeinsam stehen wir diese Zeiten auch weiterhin durch!