News

Heimo, Katrin & Alina gehen 650 Kilometer für Menschen ohne Zuhause

Warum entschließen sich drei jung Studierende, vom niedrigsten bis zum höchsten Punkt Österreichs zu wandern? Warum all der Mühsal drei Wochen lang bis zu 40 Kilometer täglich zu marschieren, dabei 13.000 Höhenmeter zu überwinden und dabei noch den Neusiedler See schwimmend zu meistern? Weil sie unsere Welt ein bisschen wärmer machen wollen! Nicht nur symbolisch!

Weiter

Heimo & friends gehen noch weiter: von Apetlon bis zum Großglockner

Drei junge Leute wollen sich mit einer spektakulären Aktion für Menschen ohne Zuhause engagieren! Was sie vorhaben?

Die 3 gehen 3 Wochen lang vom niedrigsten zum höchsten Punkt Österreichs und sogar quer durch den Neusiedler See, überwinden 13.000 Höhenmeter, um 3.333 Nächte im Warmen für Menschen ohne Zuhause zu sammeln.

 

Weiter

Die Flut ist gegangen – die Not ist gekommen!

Partner-Diözese Kerala / Indien von Jahrhundertkatastrophe heimgesucht. Nach der Flut zeigt sich wie dringend sie unsere Hilfe brauchen.

Weiter