News

Herzlich willkommen unseren Neuen

Neue MitarbeiterInnen werden bei uns in der Caritas immer mit einem Begrüßungstag willkommen geheißen. Für Caritas Direktorin Edith Pinter ein wichtiger Termin, der ihr am Herzen liegt. Sie erklärt unseren Neuen die wichtigen Aufgaben und zeigt die Vielfalt der Caritas und ihren Einrichtungen auf.

Weiter

Die schwere Pflicht, ein Monster zu sein…

Demenz Serie / Teil 3

 

Vom richtigen Zeitpunkt, um Alzheimer-PatientInnen in ein neues Zuhause im Altenwohnheim zu bringen.

Weiter

O’zapft is!

Im Caritas Haus Elisabeth in Rechnitz fand wieder das traditionelle Oktoberfest statt!

Weiter

Alt werden ist ein beinharter Job

Demenz Serie / Teil 2

 

Wie der bescheidene Maxi im Altenwohnheim wieder glücklich wurde.

Weiter

Auf Tuchfühlung mit Lamas im Südburgenland

Unsere BesucherInnen aus dem Caritas Tageszentrum Dt. Tschantschendorf haben großen Mut bewiesen, als sie die Lamas der Lama-Ranch in Neusiedl bei Güssing besuchten.

Weiter

Wer weiß schon, wann die Liebe aufhört?

Demenz Serie / Teil 1

 

Das Bedürfnis nach Wärme, Nähe und Zärtlichkeit hat für niemanden ein Ablaufdatum.

Weiter

Herbstzeit ist Sturmzeit

In der Weinregion Rechnitz geht es nach der Weinlese natürlich „stürmisch“ zu! Im Caritas Haus Elisabeth findet daher im September der traditionelle Sturmheurige statt.

Weiter

Caritas-Wallfahrt 2018: Ein rosiger Dank an alle Ehrenamtlichen

Das ganze Jahr über schenken über 1.000 Ehrenamtliche HelferInnen in den vielfältigen Einrichtungen der Caritas Burgenland Menschen ihre wertvolle Zeit. Als Dankeschön für diesen unbezahlbaren Dienst führte die diesjährige Wallfahrt am 12.9.2018 bei strahlendem Sonnenschein in der Pfarre Mariä Himmelfahrt in Forchtenstein.

Weiter

Tage der offenen Tür in den Caritas Altenheimen

Wenn Pflege ein Thema für Sie geworden ist, dann finden Sie bei der Caritas viele Möglichkeiten und Angebote.

Weiter

70.000 Schritte und über 333 Nächte für Menschen ohne Zuhause

Letzten Donnerstag starteten die drei steirischen Studierenden ihr großes Vorhaben: von Apetlon bis auf den Großglockner – 650 Kilometer über Stock und Stein – 3,5 Kilometer sogar schwimmend durch den Neusiedler See und das alles für den guten Zweck. Auf dieser sportlich herausfordernden Tour wollen sie Spenden für 3.333 Übernachtungen für Menschen ohne Zuhause sammeln.

Weiter