Gruppenfoto im Caritas Kinderzentrum in Cenade

Hilfe in den Kinderzentren

An die 100 Kinder aus ärmsten Familien werden monatlich in den fünf Caritas Kinderzentren in Siebenbürgen, im Herzen Rumäniens, liebevoll betreut.

Mit Ihrer Spende bekommen die Kinder Hilfe beim Lernen und Hausaufgaben machen und können mit anderen Kindern spielen. Zumittag gibt es täglich eine warme Mahlzeit und die Kinder können sich duschen und ihre Kleidung waschen lassen, denn zuhause haben sie weder fließendes Wasser noch Dusche oder Bad.

Cristinas Welt

Cristina zeigt ihr Zuhause und das Caritas Kinderzentrum

Ihre Spende hilft Kindern wie Cristina. Danke.

Europas Armenhaus

Hilfe für das Dorf
Der kleine Ort Cenade liegt in Siebenbürgen. Viele Familien leben in kleinen, undichten Baracken, ohne fließendes Wasser, ohne WC und oft auch ohne Strom. Viele haben das Dorf verlassen. Die Kinder sind währenddessen bei Verwandten und Bekannten notdürftig untergebracht.

Zurückgeblieben sind oft die Chancenlosen ohne Ausbildung, die sich und ihre Familie mit Gelegenheitsjobs über Wasser halten müssen.

Schulschwänzer ohne Zukunft
Eltern ohne Schulbildung und damit ohne Perspektive verharren oft in ihrem Elend. Dieses Lebensgefühl kann auch an die Kinder weiter vermittelt werden. Das erhöht die Gefahr des Schuleschwänzens und der Schulabbrüche.

Das Kinderzentrum gibt den Kindern Mut und mehr Selbstvertrauen, zeigt ihnen auf, dass
Bildung eine riesengroße Chance ist und weckt ihren Ehrgeiz und Willen zur Veränderung.

  • Die 8-jährige Cristina kommt aus ärmlichen Verhältnissen. Sie wohnt in dem kleinen Dorf Cenade.

    Die 8-jährige Cristina kommt aus ärmlichen Verhältnissen. Sie wohnt in dem kleinen Dorf Cenade.

  • In diesem kleinen heruntergekommenen Häuschen haust Cristina mit ihrer Familie.

    In diesem kleinen heruntergekommenen Häuschen haust Cristina mit ihrer Familie.

  • Zum Waschen muss sie in den Hinterhof. Sie haben kein fließendes Wasser, nur ein Plumpsklo.

    Zum Waschen muss sie in den Hinterhof. Sie haben kein fließendes Wasser, nur ein Plumpsklo.

  • Cristinas Mama ist sehr stolz, weil sie seit sie ins Kinderzentrum geht große Fortschrittte macht.

    Cristinas Mama ist sehr stolz, weil sie seit sie ins Kinderzentrum geht große Fortschrittte macht.

  • Im Kinderzentrum bekommt Cristina Hilfe bei den Hausaufgaben und beim Lernen für Tests.

    Im Kinderzentrum bekommt Cristina Hilfe bei den Hausaufgaben und beim Lernen für Tests.

  • Jeden Tag bekommt sie auch eine warme Mahlzeit im Kinderzentrum.

    Jeden Tag bekommt sie auch eine warme Mahlzeit im Kinderzentrum.

  • Da sie zuhause kein fließendes Wasser haben, kann sich Cristina im Zentrum duschen und ihre Kleidung waschen.

    Da sie zuhause kein fließendes Wasser haben, kann sich Cristina im Zentrum duschen und ihre Kleidung waschen.

  • Betreuerin Maria Magdalena freut sich, jeden Tag satte und glückliche Kinder zu sehen.

    Betreuerin Maria Magdalena freut sich, jeden Tag satte und glückliche Kinder zu sehen.

  • Cristina zuhause in der Ein-Zimmer-Wohnung in Cenade, Rumänien.
  • In diesem heruntergekommenen Häuschen wohnt Cristina mit ihren fünf Geschwistern und Eltern.
  • Das Plumpsklo und Waschraum bei Cristina zuhause im Hinterhof.
  • Cristina und ihre Mama zuhause.
  • Cristina beim Lernen im Caritas Kinderzentrum in Cenade, Rumänien.
  • Cristina bekommt Mittagessen im Caritas Kinderzentrum in Cenade, Rumänien.
  • Cristina und ihre Betreuerin beim Waschen im Waschraum des Caritas Kinderzentrums in Cenade Rumänien
  • Caritas Betreuerin maria Magdalena mit einigen Kindern im Caritas Kinderzentrum in Cenade, Rumänien.

Jetzt Kindern wie Cristina helfen!

Was Ihre Spende bewirkt

EUR 20: für ein Hygienepaket mit Seife, Zahnputzzeug, Handtüchern und Waschmittel.

EUR 30: für Schulmaterial für die Kinder in den Kinderzentren.

EUR 50: damit ermöglichen Sie einem Kind einen Monat lang ein Kinderzentrum zu besuchen inkl. warmer Mahlzeit, Lernbetreuung & Förderung.