Osterkonzert in Lockenhaus erspielte 10.500 Euro für Caritas Ukraine-Hilfe

Ganz im Zeichen der Hilfe für Menschen aus der Ukraine stand das heurige „Osterkonzert für den Frieden“ in Lockenhaus.

„Nichts tun ist für mich keine Option“, betonte Wolfgang Horvath, der an der Orgel am Karfreitag 5.250 Euro für diesen guten Zweck eingespielt hatte. Dieser Betrag wurde dann von einem Sponsor, der nicht genannt werden möchte, auf 10.500 Euro verdoppelt. „Ich bin sehr glücklich, dass diese überwältigende Summe eingespielt werden konnte und bedanke mich bei unserem großzügigen Sponsor, der zu seinem Wort steht und die Einnahmen verdoppelt – auch, nachdem dann mehr als zunächst erwartet hereingekommen ist“, freut sich Horvath. Caritas Direktorin bedankte sich bei den Konzertbesucher*innen von ORGELockenhaus: „Die Spende kommt direkt zu denjenigen, die es am dringendsten brauchen.“

Dankende Worte kamen auch von Bischof Ägidius Zsifkovics: “Am meisten berührt mich die Bescheidenheit des großzügigen Unternehmers, der nicht genannt werden möchte – eine echte ‚Martinstat‘, ein vorbildliches Beispiel, wie Solidarität und Nächstenliebe bei uns im Burgenland gelebt wird! Im Namen der notleidenden Menschen sage ich ihm und allen Spender*innen ein herzliches “Vergelt’s Gott!”

Kontakt

Michaela Sieger MA

Pressesprecherin

Kathrin Siffert BA

Leitung Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit & Fundraising